Fördertechnik
Förderanlagen - Schüttgüter
Freifall-Silo
Druck-Silo
Silo Mini-Förderanlage
Neu - Silo
Gebraucht - Silo
Silos für Golf- / Sportplätze
Silos für Holzpellets
Silo-Technik
Mini-Silo / Klein-Container
Silo Max
Silo-Zubehör / Ersatzteile
Wechsel Silo
Kontakt
Impressum

BERGER-Förderanlagen für DRUCKSILOS

Aufgabenstellung
Pneumatische Materialförderung von staubförmigem Schüttgut aus Druck-Silos über feste oder flexible Förderleitung direkt in Verarbeitungsmaschinen / Zwischen- / Dosier-Behälter usw.

Funktionsbeschreibung
Der Empfangsbehälter wird mit einem Einblasmodul, bestehend aus Füllstandsmesssonde und Kompaktfilter, ergänzt.
Das Ankuppeln des Förderblocks am Auslauf des Drucksilos erfolgt mittels beidseitig vorgesehenen Norm-Kupplungen Storz B.
Der gewünschte Materialvorrat im Empfangs-Behälter wird vorbestimmt. Die Füllstandssonde überwacht dieses Niveau und fordert bei Bedarf automatisch Nachschub an.

Der leistungsstarke Rotationsverdichter versorgt den Drückbehälter permanent mit max. 2 bar Betriebsdruck. Der Materialaustrag aus dem Silo erfolgt dadurch kontinuierlich. Um die Förderung zu beschleunigen wird ein Teil der erzeugten Luftmenge direkt der Förderleitung zugeführt. Förderweiten bis ca. 150 m sind möglich. Förder- u. Nachblaszeit zum Entleeren der Förderleitung werden über Zeitrelaise und Druckwächter gesteuert.

Zeigt die Füllstandsmessung den Vollzustand im Empfangsbehälter an, wird der Materialaustrag am Silo gestoppt und die Förderleitung leergeblasen.

Sobald der Materialpegel im Empfangsbehälter erneut unter das vorgegebene Niveau sinkt, wiederholt sich der Fördervorgang automatisch.

Lieferprogramm
Druck-Silo-Förderanlagen in verschiedenen Leistungsstufen und Druck-Silos mit
12 m³ / 18 m³ / 22 m³ / 30 m³ Volumen.